Kostenlose Haushaltshilfe: Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Musizieren im Alter hält das Gehirn fit

Inhaltsverzeichnis

Musizieren im Alter kann eine erfüllende Erfahrung sein. Es hält den Geist aktiv, fördert die Feinmotorik und bringt viel Freude. Ob Sie in einer Seniorenband spielen, alleine üben, im Chor singen oder an einem Musikworkshop teilnehmen, bleibt Ihnen überlassen. Wichtig ist, dass Sie Spaß an der Musik haben. Es gibt keine Altersgrenze fürs Lernen und es ist nie zu spät, ein Instrument zu erlernen oder Ihre Gesangs- und Tanzfähigkeiten zu verbessern. Das Gute: Musizieren im Alter hält das Gehirn fit und aktiv. Dies belegt sogar eine britische Studie, deren Ergebnisse im Fachblatt „Geriatrix Psychiatry“1Geriatrix Psychiatry: The relationship between playing musical instruments and cognitive trajectories: Analysis from a UK ageing cohort veröffentlicht wurde.

 

Die britische Studie und ihre Erkenntnisse

Die Ergebnisse einer Studie, veröffentlicht im Fachblatt „Geriatric Psychiatry“, deuten darauf hin, dass das regelmäßige Musizieren im Laufe des Lebens mit einer verbesserten Hirngesundheit einhergehen könnte. Die Forschungsgruppe der Universität Exeter analysierte Daten von über 1000 Erwachsenen über 40 Jahren, die an der langfristigen „PROTECT“-Studie teilgenommen hatten. Dabei stellten sie fest, dass Menschen, die ein Instrument spielten oder in einem Chor sangen, im Durchschnitt bessere kognitive Funktionen aufwiesen als jene, die keine musikalischen Aktivitäten ausübten.

 

Musizieren vs. passives Musikhören

Eine interessante Erkenntnis der Studie war, dass passives Musikhören allein nicht ausreicht, um die kognitive Gesundheit zu fördern. Vielmehr ist es das aktive Musizieren, sei es das Spielen eines Instruments oder das Singen in einem Chor, das einen signifikanten Einfluss zu haben scheint. Die Forscher betonen dabei, dass besonders das Spielen eines Instruments wie Klavier, Keyboard oder Blasinstrumente mit einer Verbesserung des Gedächtnisses und der Fähigkeit zur Lösung komplexer Aufgaben verbunden ist.

 

Geschlechtsspezifische Unterschiede und weitere Forschungsbedarf

Interessanterweise zeigte sich in der Studie, dass deutlich mehr Frauen als Männer musikalische Aktivitäten ausübten. Dies wirft Fragen nach geschlechtsspezifischen Unterschieden auf und verdeutlicht die Notwendigkeit weiterer Forschung auf diesem Gebiet. Es wird darauf hingewiesen, dass zukünftige Studien eine eingehendere Analyse der musikalischen Fähigkeiten sowie andere kognitive Aspekte wie Aufmerksamkeit und episodisches Gedächtnis umfassen sollten.

 

Musik als kognitive Reserve im Alter

Die Studienleiterin Anne Corbett betont, dass Musik eine Möglichkeit sein könnte, die kognitive Reserve im Alter zu nutzen. Diese sogenannte kognitive Reserve trägt dazu bei, die Agilität und Widerstandsfähigkeit des Gehirns zu fördern. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass es nicht ausreicht, lediglich Musik zu hören, sondern dass aktive musikalische Betätigung erforderlich ist, um von den positiven Effekten zu profitieren.

JETZT NEU: Kostenfreie Pflegebox mit Pflegehilfs­mitteln zum Verbrauch zusammenstellen

Holen Sie sich ihre monatliche Pflegebox mit Pflegehilfsmitteln im Wert von 40 Euro kostenfrei. Ab einem Pflegegrad 1 steht Ihnen dieser Zuschuss kostenfrei zu, die Kosten werden von der Pflegekasse übernommen. Bequem nach Hause geliefert – Hilfe im Paket, eben! 

hilfe im paket pflegehilfsmittel kostenfrei bestellen (1)

Musizieren für Senioren

Selbst im hohen Alter ist es noch möglich, erfolgreich mit dem Spielen eines Instruments zu beginnen. Erfahrene Senioren bringen einzigartige Fähigkeiten und Eigenschaften mit, die ihnen helfen, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Egal ob man ein Instrument spielt oder singt, Musik schafft Freude und bringt Menschen zusammen.

 

Mit Disziplin und Eifer können Sie in kürzester Zeit hörbare Fortschritte erzielen. Schon nach wenigen Wochen werden Sie erste Erfolge hören und schon innerhalb von zwei bis vier Jahren auf einem guten Amateur-Niveau spielen können — vielleicht sogar ein kleines Heimkonzert geben und andere mit Ihrer Musik begeistern. Das wäre schön, oder?

 

Neben den neuen Fähigkeiten bringt die Musik jedoch noch viele weitere positive Aspekte mit sich, die für Senioren wichtig sein können.

 

Positive Auswirkungen des Musizierens auf die körperliche und geistige Gesundheit

 

Seniorenchöre — Singen im Chor fördert soziale Kontakte und verhindert soziale Isolation im Alter

Seniorenchöre als musikalisches Hobby sind eine tolle Möglichkeit für ältere Menschen, um Musik zu teilen und soziale Kontakte zu pflegen. Sie bieten die Gelegenheit, klassische und moderne Stücke zu lernen und aufzuführen, an der Gesangstechnik zu arbeiten und für ein paar Stunden andere Menschen zu treffen.

 

Das Singen in Seniorenchören hat aber auch positive Auswirkungen auf die Gesundheit, da es die Atmung, Lunge und das Gehirn trainiert. Seniorenchöre können das Selbstwertgefühl steigern und das Gefühl der Zugehörigkeit stärken. Sie sind also mehr als nur ein Hobby – sie bringen Lebensfreude, Geselligkeit, regelmäßige soziale Kontakte und geistige Herausforderung. Angebote für Seniorenchöre finden Sie über das Internet, Sie können aber auch einfach bei der AWO, der Caritas oder Diakonie nachfragen – oft gibt es dort spezielle Seniorenangebote. Alternativ ist die lokale Kirchengemeinde stets eine gute Anlaufstelle.

 

Tanzkurse für Senioren

Beim Tanzen gibt es nur ein geringes Verletzungsrisiko, was es ideal für Seniorinnen und Senioren macht. Zudem gibt es eine Vielzahl von Anpassungen, die vorgenommen werden können, um Tanzen für alle zu ermöglichen. Eine spezielle Tanzart für ältere Menschen, die in ihren Bewegungsabläufen eingeschränkt sind, ist das Tanzen im Sitzen.

 

Beim Sitztanz sitzen die Teilnehmer in der Regel in einem Kreis und bewegen sich zur Musik. Das macht Spaß und fördert Bewegungsabläufe, Durchblutung, Beweglichkeit und Körperkoordination. Sitztanzen wird oft in Gruppen angeboten und stärkt das Gemeinschaftsgefühl und die Kommunikation. Beim Rollator-Tanz fungiert die Gehhilfe als Tanzpartner. Für diejenigen, die Paartanz nicht mögen, gibt es passende Angebote wie Linedance oder Choreografie-Tanzkurse, die man prima alleine machen kann.

sitztanz senioren
Senioren sitzen im Stuhlkreis und machen Sitztanz

 

Musikinstrumente für Senioren: Diese Instrumente eignen sich besonders

Bei einer Vielfalt von Instrumenten ist es schwierig sich auf eines festzulegen. In der aufgeführten Liste finden Sie Instrumente, die sich aus verschiedenen Gründen besonders gut für das Musik machen von Senioren eignen.

  • Trommel – fördert die Konzentration und kann meditativ wirken
  • Klavier – die Produktion von Tönen entsteht ohne einen großen Kraftaufwand
  • Veeh-Harfe – lässt sich ohne musikalische Vorkenntnisse spielen
  • Blockflöte – sie ist sehr leicht und schnell zu erlernen
  • Mundharmonika – sie ist sehr leicht und kann schnell erlernt werden
  • Gitarre – sie ist leicht, liegt am Körper an und kann sitzend gespielt werden
JETZT NEU: Kostenfreie Pflegebox mit Pflegehilfs­mitteln zum Verbrauch zusammenstellen

Holen Sie sich ihre monatliche Pflegebox mit Pflegehilfsmitteln im Wert von 40 Euro kostenfrei. Ab einem Pflegegrad 1 steht Ihnen dieser Zuschuss kostenfrei zu, die Kosten werden von der Pflegekasse übernommen. Bequem nach Hause geliefert – Hilfe im Paket, eben! 

hilfe im paket pflegehilfsmittel kostenfrei bestellen (1)

 

Haben Senioren durch ihr Alter auch Vorteile beim Musizieren?

Ja, das Musizieren im Alter bietet für Senioren Vorteile, denn ihre Motivation ist größer und nachhaltger als bei jüngeren Menschen. Viele Kinder und Jugendliche gehen in eine Musikschule oder nehmen Unterricht, weil ihre Eltern das wollen, können sich jedoch kaum zum Üben aufraffen. Wenn ein Senior sich dazu entscheidet, wieder Musik zu machen, steckt da eine hohe intrinsische Motivation in ihm. Da fällt das Üben dann auch leichter.

Neben diesem positiven Effekt haben Senioren aber auch genügend Zeit, um ihr neu gewonnenen Fähigkeiten zu festigen und zu trainieren. Das Ganze ohne Stress, denn wenn man nicht mehr möchte, dann lässt man es für den Tag „gut“ sein.

 

Fazit: Musizieren für Senioren als Bereicherung der Lebensqualität

Musik kann im Alter eine wunderbare Bereicherung für Ihre Freizeit sein. Es bietet eine Möglichkeit, seine kreativen Fähigkeiten auszudrücken und hat positive Auswirkungen auf das geistige und körperliche Wohlbefinden. Ob das Erlernen eines neuen Instruments oder das Wiedererleben vergangener Zeiten durch das Spielen alter Lieblingslieder – Musizieren kann erfüllend und therapeutisch sein. Es fördert die soziale Interaktion, verbessert das Gedächtnis und erhöht das Lebensglück. Musizieren im Alter ist eine wunderbare Möglichkeit, gesund und aktiv zu bleiben und gleichzeitig Spaß zu haben.

 

Anmerkung Redaktion: Der Originalbeitrag wurde am 22.11.23 veröffentlicht und zuletzt am 07.02.24 geupdated. Weitere Beschäftigungsideen für Senioren finden Sie in unserem Beitrag „150 Beschäftigungsideen für Senioren„!

Quellen
Beitrag teilen:
Haushaltshilfe benötigt? Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

*Pflichtfelder
**Wir verarbeiten und speichern Deine Daten ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme und Beratung. Wir geben Deine Daten nicht weiter. Sie können der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit per E-Mail an datenschutz@afh-nrw.de widersprechen. In diesem Fall werden wir die zu ihnen gespeicherten Daten umgehend fristgerecht löschen, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einzuhalten sind. Weitere Informationen, auch etwa über weitere Rechte, die ihnen zum Schutz ihrer Daten zustehen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

pflegedienst zuzezu dormagen
Jetzt neu: Kostenfreie Pflegehilfsmittel-Box mit individuellen Pflegehilfs­mitteln zum Verbrauch zusammenstellen

Holen Sie sich ihre monatliche Pflegemittelbox mit Pflegehilfsmitteln im Wert von 40 Euro kostenfrei. Ab einem Pflegegrad 1 steht Ihnen dieser Zuschuss kostenfrei zu, die Kosten werden von der Pflegekasse übernommen. Bequem nach Hause geliegefert – Hilfe im Paket, eben! 

Weitere spannende Ratgeberbeiträge für Sie
hoeherstufung pflegegrad antrag informationen
Höherstufung des Pflegegrades

Im Januar 2017 wurden die Pflegestufen durch Pflegegrade ersetzt, was eine bedeutende Veränderung für Pflegebedürftige darstellte. Seitdem wird die Pflegebedürftigkeit anhand dieser Pflegegrade festgestellt. Wenn

Jetzt lesen! »