Professionelle Hilfe bei
Krankheit oder Pflegefall

Professionelle Hilfe bei
Krankheit oder Pflegefall

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SOCIAL MEDIA: JETZT TEILEN!
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email

Jetzt kostenlose
Haushaltshilfe beantragen

Unsere Alltagshelfer sind Ihnen gerne vor Ort behilflich. Das Beste an unserem Service ist, dass die Kosten in der Regel über Ihre Pflegekasse gedeckt sind. Wir nutzen dafür Ihr Budget an Entlastungsleistungen.

UNSERE LEISTUNGEN

Alltags- & Haushaltshilfe pflegebedürftiger Menschen

Hilfe im Haushalt

Unsere Helfer unterstützen Sie bei allen im Haushalt anfallenden Tätigkeiten. Passgenau, bedarfsgerecht und menschlich.

Entlastungs-leistungen

Vor allem Familienmitglieder reiben sich Tag für Tag, oft neben Ihren eigenen Arbeitsstellen, in der Pflege von Angehörigen auf. Wir helfen!

Betreuung im Alltag

Neben dem Pflegedienst, der die medizinische Versorgung sicherstellt, ergänzen wir jeden Pflegebedürftigen ideal.  

Ärztliche Verordnung

Sie können Ihren Alltag aufgrund akuter Krankheit oder Schwangerschaft zurzeit nicht alleine bestreiten? Wir regeln das für Sie!

Professionelle Alltags- & Haushaltshilfe: Von Menschen für Menschen

Ihre Zufriedenheit ist unser Anliegen

Wir bieten Ihnen alles von der Hilfe im Haushalt, der Entlastung Ihrer pflegenden Angehörigen bis hin zur Betreuung im Alltag.

Unser Anspruch ist es Ihnen den Alltag so angenehm wie möglich zu gestalten. Egal ob es um die Entlastung Ihrer Pflegepersonen geht oder darum Sie geeignet im Haushalt zu unterstützen. 

Unsere Alltagshelfer sind Ihnen gerne vor Ort behilflich. Das Beste an unserem Service ist, dass die Kosten in der Regel über Ihre Pflegekasse gedeckt sind. Wir nutzen dafür sowohl Ihr Budget an Entlastungsleistungen als auch andere mögliche Töpfe Ihrer Pflegeversicherung. Eine aktuelle Übersicht Ihrer möglichen Budgets, finden Sie hier.

Bei der Ermittlung Ihres Hilfebedarfs und bei der Planung der vorhandenen Budgets stehen Ihnen unsere Bezirksleiter mit Rat und Tat zur Seite.

0
Standorte in NRW
0
Hochmotivierte Mitarbeiter
0
Zufriedene Kunden

Kundenstimmen Haushaltshilfe

Marianne Schwidden
Marianne Schwidden
Zufriedene Kundin aus Düsseldorf
Weiterlesen

“Entlastung, Haushaltshilfe und vor allem eine tolle Beratung!“

Durch einen Flyer der bei unserem Hausarzt auslag, wurde ich auf die Agentur für Haushaltshilfe aufmerksam. Bis zu diesem Zeitpunkt war gar nicht bewusst, obwohl mein Mann seit einer langen Zeit einen Pflegegrad hat, dass die Pflegekasse eine Haushaltshilfe finanziert. Die Agentur für Haushaltshilfe hat mich umfassend beraten und unseren Anspruch auf Haushaltshilfe durchgesetzt. Durch einen festen Ansprechpartner vor Ort bin ich immer bestens betreut und fühle mich sicher bei der Agentur für Haushaltshilfe.
Katharina Passke
Katharina Passke
Zufriedene Kundin aus Köln
Weiterlesen

“Haushaltshilfe, schnell vor Ort und eine Fülle an Informationen“

Kürzlich bekam ich in der Apotheke einen Flyer über eine Haushaltshilfe, die von der Pflegekasse bezahlt wird. Interessiert rief ich die Nummer auf dem Flyer an und meine Daten wurden an die zuständige Bezirksleiterin weitergegeben.
Nina Titze
Nina Titze
Zufriedene Kundin aus Erkrath
Weiterlesen

"Hilfe in der Schwangerschaft."

Durch Komplikationen in meiner Schwangerschaft erhielt Ich eine ärztliche Verordnung. Die Agentur für Haushaltshilfe half mir vor Ort.
Voriger
Nächster

Als zertifizierter Partner aller Kranken - und Pflegekassen, ist unser Ziel immer die Kostenübernahme durch Ihre Kranken - oder Pflegekasse.

Die neuesten Beiträge aus unserem Ratgeber

Allgemein

Verhinderungspflege

Um die Verhinderungspflege in Anspruch nehmen zu können, muss erstmals ein Antrag auf Leistungen der Pflegekasse bei Verhinderung einer Pflegeperson gestellt werden. Verhinderungspflegeanträge findet man

Weiterlesen »

FAQ´S

Wir sind über das Land NRW zertifiziert als Einrichtung zur Alltagshilfe. Um die Qualität und die fachliche Eignung der vorhandenen Anbieter zu gewährleisten, gibt es einen umfangreichen Zertifizierungsprozess, welcher bei den jeweiligen Trägern des Landes nachzuvollziehen ist. Nach erfolgreichem Abschluss sind wir dazu berechtigt Betreuungs- und Entlastungsleistungen anzubieten.

Nein! Sollten Sie unsere Hilfe nicht mehr nutzen wollen, teilen Sie das entweder unserer Bezirksleitung oder unserem Büro mit. Unsere Kunden sind nicht an einen Vertrag gebunden, da wir uns von den Kunden nur die Abtretungserklärung unterzeichnen lassen. Diese beinhaltet Name, Anschrift, Pflegekasse, Versicherungsnummer, Pflegegrad, das aktuelle Guthaben unserer Kunden und die Datenschutzerklärung. Somit könnten Sie jederzeit die Zusammenarbeit mit uns beenden, ohne an einen Vertrag gebunden zu sein.

Der Entlastungsbetrag beträgt 125 Euro monatlich. Wir rechnen mit Ihrer Pflegekasse einen Stundensatz von 32,50 Euro brutto zuzüglich Fahrtkosten ab. Bei 99 % unserer neuen Kunden besteht ein Guthaben aus den Vormonaten, da der Betrag nicht in Anspruch genommen wurde. Dieses vorhandene Guthaben planen wir mit Ihnen. Wir prüfen ebenfalls welche weiteren Budgets aus der Pflegeversicherung für Sie in Frage kommen. Unsere Kunden kommen somit im Schnitt auf einen Hilfeumfang von 8- 10 Stunden pro Monat voll finanziert über Ihre Pflegekasse.

Ja! Absolut! Da wir nicht pflegerisch tätig werden und der Pflegedienst in der Regel zeitlich sehr eng bemessen ist, macht es absolut Sinn beides parallel in Anspruch zu nehmen. Oft versorgt der Pflegedienst Sie geeignet medizinisch und trotzdem bleiben viele Dinge im Haushalt liegen. Hier kümmern wir uns gerne darum.

Ab dem Monat wo Sie erstmalig eine Pflegestufe bzw. einen Pflegegrad erhielten, haben Sie Anspruch auf den Entlastungsbetrag. Seit 2017 sind das 125 Euro monatlich. In den Jahren 2015 und 2016 betrug der Entlastungsbetrag 104 bzw. 208 Euro monatlich. Haben Sie diese Leistung nicht abgerufen, so steht regelmäßig ein beachtliches Guthaben zur Verfügung.

Ja! Unser Anspruch ist es, Ihnen regelmäßig wiederkehrend die gleiche Helferin zu schicken. Sie sollen Vertrauen aufbauen und sich wohlfühlen können!

Im Erstgespräch mit unseren Bezirksleitern füllen Sie unsere Abtretungserklärung aus. Gleichzeitig setzen wir uns mit Ihrer Pflegekasse in Verbindung und stellen die für Sie geltenden Ansprüche fest. Unsere Abtretungserklärung reicht dann aus, um dauerhaft Entlastungsleistungen mit Ihrer Pflegeversicherung abzurechnen.

In der ersten Woche Abwesenheit stellen wir in der Regel keine Ersatzhelferin. Sollten Sie unbedingt Hilfe benötigen, treten Sie bitte mit uns in Kontakt. Ab der zweiten Woche Abwesenheit stellen wir in Absprache mit Ihnen eine Ersatzhelferin, so lange bis Ihre gewohnte Helferin wieder zur Verfügung steht.

Jetzt kostenlos beraten lassen

Wir beraten Sie zu allen Themen rund um Hilfe im Alltag und Entlastung in der Pflege.