verified_user

Als zertifizierter Partner aller Kranken - und Pflegekassen, ist unser Ziel immer die Kostenübernahme durch Ihre Kranken - oder Pflegekasse.

Agentur für Haushaltshilfe

Unser Anspruch ist es Ihnen den Alltag so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit unserer Hilfe bringen wir Ihren Haushalt wieder auf Vordermann oder verschaffen Ihren Pflegepersonen etwas Entlastung. Auch bei der Unterstützung in der Schwangerschaft sind wir der richtige Partner an Ihrer Seite.

Außerdem bieten wir, die Agentur für Haushaltshilfe, auch Entlastungsleistungen an von dem bisher wenige betroffene wissen, welche Vorzüge man verpasst. Wir stehen Ihnen dafür zur Seite. Für jeden Kunden steht ein erfahrener Helfer zur Verfügung

Sie benötigen Hilfe im Haushalt? Entlastungsleistungen ab Pflegegrad 1 wird über Ihre Krankenkasse mit einem Guthaben von 125,- EUR im Monat übernommen.

Betreuung anfordern

Entlastungsleistungen

Das Ziel die eigenen Angehörigen so lange wie es geht bei sich zu Hause -im gewohnten Lebensumfeld- zu begleiten und zu betreuen, kann nur erreicht werden, wenn Sie sich regelmäßige Auszeiten einräumen.

Mehr erfahren

Hilfe im Haushalt

Unsere Helfer unterstützen Sie bei allen im Haushalt anfallenden Tätigkeiten. Wir sind uns nicht zu schade Ihnen gründlich und tatkräftig bei der Reinigung der vorhandenen Oberflächen und Böden zur Seite zu stehen.

Mehr erfahren

Betreuung im Alltag

Neben dem Pflegedienst, welcher die medizinische Versorgung sicherstellt, sind wir die ideale Ergänzung für jeden Pflegebedürftigen. Alltagsbetreuung durch unsere Alltagshelfer nach Ihrem ganz individuellen Umfang. Sie entscheiden selbst wie Ihre Betreuung aussehen soll. Hier einige Auszüge möglicher Betreuungsleistungen durch uns:

Mehr erfahren

Pflegepaket

Jeder Versicherte mit einem Pflegegrad erhält monatlich von seiner Pflegekasse Hilfsmittel, wie Gummihandschuhe, Desinfektionslösungen etc. Sprechen Sie uns an.

Mehr erfahren

Ärztliche Verordnung

Sie können Ihren Alltag aufgrund aktuter Krankheit oder Schwangerschaft zurzeit nicht alleine bestreiten?

Mehr erfahren

Kostenfreie Haushaltshilfe

Jede Pflegebedürftige Person mit mindestens Pflegegrad 1, hat einen Anspruch auf Betreuungs- und Entlastungsleistungen von Ihrer Pflegekasse. Dazu gehört insbesondere die Entlastung der vorhandenen Pflegepersonen und die Kostenlose Hilfe im Haushalt. Vereinbaren Sie heute noch Ihren persönlichen Beratungstermin.  

Sie haben noch keinen Pflegegrad? Unsere Bezirksleiter stehen Ihnen gerne beiseite. Sie helfen bei der Beantragung eines Pflegegrads und übernehmen die Lästige Antragsstellung für Ihre Entlastungsleistung.

AFH - Immer für Sie da!

FAQ - Häufige Fragen

Wie erfahre ich mein Guthaben?

Im Erstgespräch mit unseren Bezirksleitern füllen Sie unsere Abtretungserklärung aus. Gleichzeitig setzen wir uns mit Ihrer Pflegekasse in Verbindung und stellen die für Sie geltenden Ansprüche fest. Unsere Abtretungserklärung reicht dann aus um dauerhaft Entlastungsleistungen mit Ihrer Pflegeversicherung abzurechnen.

Vertragsbindung?

Keine! Sollten Sie unsere Hilfe nicht mehr nutzen wollen, teilen Sie das entweder unserer Bezirksleitung oder unserem Büro mit. Unsere Kunden sind nicht an einen Vertrag gebunden, da wir uns von den Kunden nur die Abtretungserklärung unterzeichnen lassen, diese beinhaltet Name, Anschrift, Pflegekasse, Versicherungsnummer, Pflegegrad, das aktuelle Guthaben unserer Kunden und die Datenschutzerklärung. Somit könnten Sie jederzeit die Zusammenarbeit mit uns beenden ohne an einen Vertrag gebunden zu sein. Täglich bereichern wie Herzen unsere Kunden mit unseren fleißigen und qualifizierten Alltagshelfern.

Alltagshilfe trotz Pflegedienst? Macht das Sinn?

Ja! Absolut! Da wir nicht pflegerisch tätig werden und der Pflegedienst in der Regel zeitlich sehr eng bemessen ist, macht es absolut Sinn beides parallel in Anspruch zu nehmen.

Was bedeutet Guthaben?

Ab dem Monat wo Sie erstmalig eine Pflegestufe bzw. einen Pflegegrad erhielten, haben Sie Anspruch auf den Entlastungsbetrag. Seit 2017 sind das 125 Euro monatlich. In den Jahren 2015 und 2016 betrug der Entlastungsbetrag 104 bzw. 208 Euro monatlich. Haben Sie diese Leistung nicht abgerufen, so steht regelmäßig ein beachtliches Guthaben zur Verfügung.