Haushaltshilfe: Lassen Sie sich jetzt kostenfrei beraten!

Aktivitäten im Alter – so bleiben Sie fit und gesund

Teilen Sie unseren Artikel:

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Studien zeigen, dass die körperliche Gesundheit und das Wohlbefinden im Alter  unmittelbar durch die Teilnahme an Freizeitaktivitäten, Sport und auch Geselligkeit beeinflusst werden. Jeden Tag nehmen wir an verschiedenen Aktivitäten teil, z. B. an der Selbstpflege, an Freizeitaktivitäten, an der Hausarbeit usw. Die richtige Einteilung der Aktivitäten wird immer wichtiger, wenn ältere Menschen nach der Pensionierung mehr Freizeit haben.

 

Senioren, die aktiv bleiben und sich mit Aktivitäten wie Hobbys, regelmäßiger Bewegung, Reisen und Entspannung beschäftigen, fühlen sich insgesamt glücklicher und gesünder. Ein aktiver und intellektuell engagierter Geist scheint die Entwicklung und das Fortschreiten vieler Gedächtnisstörungen zu verringern und kann sogar die kognitiven Fähigkeiten verbessern. Darüber hinaus haben Senioren, die körperlich aktiv bleiben, in der Regel mehr Energie und Kraft sowie ein geringeres Risiko für Diabetes, Herzkrankheiten und andere gesundheitliche Probleme.

Die Vorteile im Einzelnen sind:

Verbesserung der Gesundheit

Laut der von der Weltgesundheitsorganisation im Jahr 2010 veröffentlichten Globalen Strategie für Ernährung, körperliche Aktivität und Gesundheit sollten ältere Menschen ab 65 Jahren mindestens 150 Minuten pro Woche mit moderater Intensität körperlich aktiv sein. Körperliche Aktivität umfasst körperliche Aktivitäten in der Freizeit (z. B. Spazierengehen, Tanzen, Gartenarbeit, Wandern, Schwimmen), im Verkehr (z. B. zu Fuß gehen oder Rad fahren), bei der Hausarbeit, bei Spiel, Sport oder geplanter Bewegung im Rahmen von täglichen, familiären und gemeinschaftlichen Aktivitäten wie z.B. Kochen und kann die Herzfunktion und auch die Funktion der Muskeln und des Bewegungsapparates erheblich verbessern und das Risiko von Depressionen und kognitivem Abbau verringern.

Training der kognitiven Funktion

Mehr kognitive Aktivitäten wie das Lesen von Zeitungen/Zeitschriften, die Nutzung des Computers, Brett-/Kartenspiele, Mahjong, Schreiben, Kalligraphie, Zeichnen, das Spielen von Musikinstrumenten, Kunst und Handwerk können unser Gehirn stimulieren, die kognitiven Funktionen trainieren und so die kognitive Reserve erhöhen, was dazu beiträgt, das Risiko einer Demenz zu verringern.

Stärkung des Selbstbewusstseins

Auch ältere Menschen können sich an freiwilligen Arbeiten beteiligen, z. B. schwächeren Menschen helfen, regelmäßige Besuche bei Freunden und Verwandten, die durch Alter oder Behinderung eingeschränkt sind oder sich an gemeinschaftlichen sozialen Projekten beteiligen. Dadurch wird nicht nur anderen geholfen, sondern auch das Selbstvertrauen gestärkt und das Gefühl der Zufriedenheit erhöht.

 

Nachfolgend einige Ideen für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Senioren:

Kunst und Kunsthandwerk:  Möchten Sie Ihren Geist und Ihre Hände aktiv halten? Beschäftigen Sie sich mit Kunst, von Malen, Fotografieren und Töpfernbis hin zu Häkeln, Nähen oder Sticken.

Tanzen

Gelegentliches Tanzen verbessert die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems und das Gleichgewicht und verringert das Risiko von Stürzen und Knochenbrüchen Außerdem wird eine Runde auf der Tanzfläche mit einem geringeren Demenzrisiko in Verbindung gebracht – ganz zu schweigen davon, dass es Spaß macht und eine großartige Gelegenheit für soziale Kontakte ist.

Gartenarbeit

Die therapeutischen Vorteile der Gartenarbeit sind weitgehend wissenschaftlich belegt. Sie macht nicht nur Senioren Spaß, sondern sorgt auch für moderate Bewegung, regt den Geist an und ermöglicht es dem Einzelnen, sich mit der Natur zu verbinden. Tatsächlich ist die Gartenarbeit die beliebteste Freizeitbeschäftigung bei Senioren ab 65 Jahren.

Yoga

Yoga baut Stress ab, minimiert den Bluthochdruck und verbessert die Flexibilität und das Gleichgewicht. Das macht es zu einer ausgezeichneten, wenig belastenden Aktivität für Senioren Viele Institutionen wie z.B. die Volkshochschule und Erholungszentren bieten Yoga-Kurse an.

Kochen

Veranstalten Sie beispielsweise internationale Dinner-Abende und wählen Sie jeden Abend ein anderes Land und Rezept aus diesem Land. Probieren Sie ein Gericht, das Sie vorher noch nicht kannten. Abgesehen von der reinen Freude am Kochen kann es Senioren helfen, wach zu bleiben und die geistige Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Schwimmen

Schwimmen ist eine muskelaufbauende Sportart mit geringer Belastung und eignet sich hervorragend für Senioren. Eine Stunde Wassergymnastik pro Woche kann auch die Haltung der Wirbelsäule, die Flexibilität und die kardiovaskuläre Gesundheit verbessern.

Spieleabende

Veranstalten Sie Spieleabende. Dies fördert das soziale Miteinander, regt zu Gesprächen und zum Lachen an und steht insgesamt für eine konstruktive Freizeitbeschäftigung.

Halten Sie sich fit im Alter. Entwickeln Sie einen strukturierten Tagesablauf und planen Sie gesellschaftliche und soziale Aktivitäten mit ein.

Ihnen gefällt vielleicht auch...

Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren