Kostenlose Haushaltshilfe: Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Energie im Haushalt sparen – Wo Energiesparen sich am meisten lohnt!

Bei stark steigenden Gas- und Stromkosten ist es wichtiger denn je, Energie zu sparen. Energiesparen hilft nicht nur der Umwelt, sondern kann Ihnen auch eine Menge Geld bei Ihren monatlichen Strom- sowie Gasrechnungen sparen!

In diesem Ratgeberbeitrag gehen wir darauf ein, wo sich Energiesparen am meisten lohnt – mit anderen Worten, auf welche Dinge Sie aktiv tun können oder auf die Sie achten sollten, um Energie zu sparen. Lesen Sie weiter, um einige wertvolle Tipps zu erhalten!

 

Isolation des Hauses oder der Wohnung

Eines der wichtigsten Dinge, die Sie tun können, um Energie zu sparen, ist, dafür zu sorgen, dass Ihr Haus gut isoliert ist. Das bedeutet, dass Sie sicherstellen müssen, dass Ihre Wände, Decken und Böden keine Lücken oder Risse aufweisen, durch die Wärme entweichen kann. Ein gut isoliertes Haus oder Wohnung bleibt im Winter wärmer und im Sommer kühler, was bedeutet, dass Sie keine so viel Energie zum Heizen oder Kühlen Ihres Hauses verbrauchen. Dies kann zu erheblichen Einsparungen bei Ihren Energierechnungen führen!

 

Verwenden Sie effizientere elektrische Geräte

Eine weitere gute Möglichkeit, Energie zu sparen, ist die Verwendung energieeffizienter Geräte. Energieeffiziente Geräte verbrauchen weniger Strom oder Gas als herkömmliche Geräte, was bedeutet, dass sie Ihnen helfen, Geld bei Ihren monatlichen Rechnungen zu sparen. Wenn Sie sich für neue Geräte entscheiden, so können Sie ihren Stromverbrauch um bis zu 30% reduzieren.

Allerdings haben neue Geräte die Eigenschaft, beim Ausschalten in den sogenannten Stand-by Modus zu gehen. Diese Eigenschaft dient dazu, dass das Gerät schneller einsatzbereit ist. In diesem Modus verbrauchen sie, wenn auch nur geringfügig, Strom. Dies kann sich über ein Jahr zu einem hohen Stromverbrauch summieren. Sparen Sie Strom, indem Sie nicht benötigte elektronische Geräte aus der Steckdose ziehen. Selbst wenn ein Gerät nicht angeschaltet ist, so kann es im Stand-by-Modus noch Strom verbrauchen.

Das kann sich im Laufe der Zeit wirklich summieren und einen erheblichen Unterschied bei Ihren Energiekosten ausmachen!

Lampen ausschalten und nicht benutze Räume weniger beheizen.

Sie können auch Energie sparen, indem Sie dafür sorgen, dass Ihre Lampen ausgeschaltet sind, wenn Sie sie nicht benutzen. Das scheint eine Kleinigkeit zu sein, aber es kann tatsächlich einen großen Unterschied beim Stromverbrauch ausmachen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Lichter ausschalten, wenn Sie das Haus verlassen oder Räume nicht benutzen. Moderne Smart Beleuchtungssysteme unterstützen Sie bei der Lichtschaltung, indem Sie z.B. Nachts sowie beim Verlassen des Hauses die Lichter ausschalten.

Nicht oder selten benutze Räume sollten Sie nur auf eine Temperatur von 15 – 18 Grad heizen. Dies gilt auch für Schlafzimmer. Studien haben gezeigt, dass der Mensch bei dieser Raumtemperatur am besten schläft. Heizen und Kühlung machen in den meisten Haushalten einen großen Teil des Energieverbrauchs aus. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Heiz- und Kühlsystem ordnungsgemäß gewartet wird. Das bedeutet, dass diese regelmäßig gewartet und die Filter bei Bedarf gewechselt werden müssen.

 

Duschen und Bäder

Duschen und Bäder machen in den meisten Haushalten einen großen Teil des Wasserverbrauchs aus. Um Energie zu sparen, können Sie kürzer duschen und/oder Duschköpfe mit niedrigem Durchfluss installieren. Duschköpfe mit niedrigem Durchfluss verbrauchen weniger Wasser, ohne den Wasserdruck zu beeinträchtigen. Das bedeutet, dass Sie immer noch eine angenehme Dusche genießen können und gleichzeitig Wasser sparen.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie eine Menge Energie und Geld sparen! Die Investition in Energieeffizienz wird sich langfristig auszahlen. Sie werden nicht nur Geld sparen, sondern auch Ihren Teil zum Umweltschutz beitragen. Fangen Sie also noch heute an, Energie zu sparen!

Beitrag teilen:
Inhaltsverzeichnis
Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

*Pflichtfelder
**Wir verarbeiten und speichern Deine Daten ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme und Beratung. Wir geben Deine Daten nicht weiter. Sie können der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit per E-Mail an datenschutz@afh-nrw.de widersprechen. In diesem Fall werden wir die zu ihnen gespeicherten Daten umgehend fristgerecht löschen, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einzuhalten sind. Weitere Informationen, auch etwa über weitere Rechte, die ihnen zum Schutz ihrer Daten zustehen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Weitere spannende Ratgeberbeiträge für Sie