Karin Ansorge-Schmidt

Bezirksleitung

Haushaltshilfe in Bochum-Nord

Ihr Ansprechpartner für Bochum-Nord:
Karin Ansorge-Schmidt

Die Agentur für Haushaltshilfe ist Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Haushaltshilfe, Alltagshilfe und Häusliche Pflege in Bochum-Nord. Unsere Bezirksleiterin Karin Ansorge-Schmidt berät Sie gerne umfassend zu unseren Leistungen, staatlichen Förderungen und erarbeitet mit Ihnen gemeinsam das für Sie passende Pflegekonzept.

Unsere Kontaktdaten:

Telefon: + 49 (0)2327 369 878 0
E-Mail: bochum-nord@afh-nrw.de

 

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email

Haushaltshilfe in Bochum-Nord:
Jetzt kostenlos beraten lassen!

Wir beraten Sie kostenfrei und unverbindlich vor Ort.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Interview mit Bezirksleiterin Karin Ansorge-Schmidt

Über Mich:

Hallo, ich bin 56 Jahre jung und habe eine Arbeit gesucht, die mir richtig viel Spaß macht und kein Null-Acht-Fünfzehn-Beruf ist. Helfen und betreuen: Der Reiz und zugleich die Herausforderung in diesem Beruf liegt darin, dass ich immer wieder neuen Menschen begegne und immer wieder mit anderen Lebensgeschichten und Schicksalen konfrontiert werde. Da ich gern anderen bei der Bewältigung sozialer Probleme helfe, freue ich mich als Bezirksleiterin bei der Agentur für Haushalthilfe zu arbeiten.


Hobbies:

Ich liebe die Natur und gehe so oft es mir möglich ist laufen.

Kochen für Familie und Freunde.







Was mir wichtig wäre, wenn ich selbst Betreuung erhalten würde:

Mir wäre es wichtig, eine Hilfe zu bekommen, wie die Agentur für Haushalt sie anbietet. Wichtig wäre mir auch, das ich einen Ansprechpartner habe der nicht dauernd wechselt.

Das mein gegenüber, mein Alter, meine Pflegebedürftigkeit als etwas normales im Leben sieht. Denn alt werden wir im besten Falle – alle!

Wenn ich mich mit 5 Wörtern beschreiben müsste:

Soziale Kompetenz, Offenheit, Gewissenhaftigkeit, emphatisch, hilfsbereit


Was macht mir bei meiner Tätigkeit als Bezirksleiter besonderen Spaß?

Das Ziel, Senioren, kranken und bedürftigen Menschen im Alltag zu unterstützen, zu arbeiten nach Ihren Wünschen, nicht bevormunden, sondern helfen nur dort, wo es wirklich gebraucht und gewünscht ist.