Arbeiten bei der Agentur für Haushaltshilfe

Wir bieten ein vielfältiges Angebot an Beschäftigungsmöglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung auf eine unserer freien Positionen.

accessibility_new

Kommunikation, Team-Work & Vertrauen - Werte die wir nicht nur mit unseren Mandanten, sondern auch innerhalb des Teams teilen.

Aktuell haben wir 2 offene Positionen

Bezirksleiter(m/w/d)

Unsere Bezirksleiter bilden das perfekte Bindeglied zwischen Kunde vor Ort und der Zentrale der Agentur.Sie helfen Ihren Mitarbeitern bei Problemen vor Ort, genauso wie Sie immer ein offenes Ohr für unsere Kunden haben.

Stellenangebot ansehen

Alltagshelfer (m/w/d)

Unsere Alltagshelfer bilden das Fundament unseres Unternehmens. Als Alltagshelfer betreuen Sie Ihre zugeteilten Senioren ein, zwei oder auch mehrmals pro Woche.

Stellenangebot ansehen

FAQ - Häufige Fragen

Alltagshilfe trotz Pflegedienst? Macht das Sinn?

Ja! Absolut! Da wir nicht pflegerisch tätig werden, und der Pflegedienst in der Regel zeitlich sehr eng bemessen ist, macht es absolut Sinn beides parallel in Anspruch zu nehmen.

Wie viel Hilfe bekomme Ich?

Der Entlastungsbetrag beträgt 125 Euro monatlich.Wir rechnen mit Ihrer Pflegekasse einen Stundensatz von 32,50 Euro brutto zuzüglich Fahrtkosten ab. In 99 % unserer neuen Kunden ,gibt es ein Guthaben aus den Vormonaten, da der Betrag nicht in Anspruch genommen wurde.Dieses vorhandene Guthaben planen wir mit Ihnen sauber.

Was bedeutet Institutionskennzeichen und wozu dient es ?

Wir sind über das Land NRW zertifiziert als Einrichtung zur Alltagshilfe. Um die Qualität und die fachliche Eignung der vorhanden Anbieter zu gewährleisten gibt es einen umfangreichen Zertifzierungprozess, welcher bei den jeweiligen Trägern des Landes nach zu vollziehen ist.

Wie erfahre ich mein Guthaben?

Im Erstgespräch mit unseren Bezirksleitern füllen Sie unsere Abtretungserklärung aus. Gleichzeitig setzen wir uns mit Ihrer Pflegekasse in Verbindung und stellen die für Sie geltenden Ansprüche fest.Unsere Abtretungserklärung reicht dann aus um dauerhaft Entlastungsleistungen mit Ihrer Pflegeversicherung abzurechnen.