Haushaltshilfe: Lassen Sie sich jetzt kostenfrei beraten!

Entlastungsleistungen

Teilen Sie unseren Artikel:

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp

Teilen Sie unsere Artikel:

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp

Bei Betreuungs- und Entlastungsleistungen handelt es sich um Unterstützungsleistungen für Senioren, Schwangere und Hilfebedürftige Menschen. Die Betreuungskräfte unterstützen Sie für einige Stunden im Monat bei verschiedenen Tätigkeiten wie zum Beispiel

  • – Hilfe im Haushalt 
  • – Bei Bedarf Begleitung von Arztbesuchen
  • – Unterstützung bei Behördengänge
  • – Hobbys pflegen, spazieren gehen
  • – Unterstützung beim An- und Ausziehen 
  • – Versorgung von Haustieren 
  • – Pflege Ihrer Pflanzen 

Seit dem 01. Januar 2017 haben Pflegebedürftige Menschen ab dem Pflegegrad 1 einen Anspruch auf den Entlastungsbetrag, dieser beträgt 125,00€ monatlich und kann für hauswirtschaftliche Leistungen verwendet werden. Wenn der Betrag nicht genutzt wurde, wird dieser bei der Krankenkasse angesammelt, jedoch verfällt er zum 30.06. des Folgejahres.
Der Pflege- oder Entlastungsdienst kann auch direkt mit der Pflegekasse abrechnen, wenn Sie eine Abtretungserklärung abgeben. Mit diesem Formular gestatten Sie dem Dienstleister den Datenaustausch mit der Pflegeversicherung.

Ihnen gefällt vielleicht auch...