Kontakt
Wie können wir Ihnen helfen? Haushaltshilfe werden Hilfe erhalten

Hilfe in der Schwangerschaft

Ärztliche Verordnung

Durch Komplikationen in meiner Schwangerschaft, musste Ich meinen Frauenarzt aufsuchen. Da Ich mich kaum noch bewegen konnte, empfahl mir dieser so viel Ruhe, wenn machbar sogar Bettruhe wie möglich. Da ich zwei Kinder habe sagte Ich Ihm, dass Ich keine Ahnung habe wie das machbar sein sollte, da mein Mann erst gegen 16:00 Uhr von seiner Arbeit nach Hause kommt. Er sprach mir eine ärztliche Verordnung über Haushaltshilfe aus. Diese umfasste eine mögliche Hilfe von bis zu 8 Stunden am Tag. Das müsste Ich aber im Vorhinein noch durch meine Krankenkasse abklären lassen.

Antragsstellung Krankenkasse

Ich rief also sofort bei meiner AOK an und bat um die Haushaltshilfe. Hier entgegnete man mir, dass es erst einer Genehmigung bedarf. Um diese zu erhalten schickte man mir den Antrag der AOK für eine Haushaltshilfe zu. Da Ich keinerlei Ahnung hatte wie Ich mit dem Antrag umgehen sollte und wie Ich konkret zur Hilfe gelangen würde, googelte Ich mich ein wenig durchs Internet. Ich stieß auf die Agentur für Haushaltshilfe. Ich suchte mir auf der Homepage der Agentur meinen zuständigen Bezirksleiter raus und rufte diesen an.

Hilfe durch den Bezirksleiter

Herr Eberle, welcher für den Bezirk Erkrath zuständig ist, erklärte mir, dass er gerne den Weg bei der Kasse mit mir gemeinsam geht und die benötigte Hilfe vor Ort durch sein Team aus Alltagshelfern leistet. Noch am gleichen Tag trafen wir uns zu einem einstündigen Gespräch wo der Bezirksleiter Herr Eberle mit mir gemeinsam den Antrag ausfüllte und die Daten an die Krankenkasse weiterleitete. Er erklärte mir dass die Kassen ein bisschen Zeit bis zur Genehmigung brauchen, seine Helferin aber umgehend nach der Genehmigung durch die Kasse bei mir starten wird. So kam es dann auch.

Start und Ablauf der Hilfe

Am nächsten Tag rief mich die Sachbearbeiterin meiner Krankenkasse vormittags an und teilte mir mit, dass die Agentur für Haushaltshilfe bereits die Genehmigung per Fax erhalten habe und dass die vorgesehene Hilfe nun starten kann. Die Hilfe läuft nun bereits seit 2 Wochen von Montags bis Freitags mit 8 Stunden pro Tag.

Ich habe dadurch sehr viel Ruhe gewonnen und meine Kinder und mein Haushalt sind trotzdem sehr gut versorgt. Mir hat besonders die Hilfestellung zu Beginn, wie auch der schnelle Start bei mir vor Ort gefallen. In jedem Fall ist es für mich auch psychisch eine Riesen Erleichterung dass weiterhin alle gut versorgt sind. Danke für alles!